Alte Spiele zu Geld machen

Als Gamer kennt man wahrscheinlich das Problem, dass man immer wieder neue Spiele kauft, sie einmal durchspielt und dann das Interesse daran verliert. Ankaufportale sind in diesem Fall eine gute Alternative zu Kleinanzeigenmärkten oder Onlineauktionen. Man kann hier seine Spiele verkaufen, die man nicht mehr benutzen will. Allerdings nehmen die Ankaufportale nicht jedes beliebige Spiel an, sondern es muss einige Voraussetzungen erfüllen.

Bild von 3 Cd Hüllen

Barcode muss vorhanden sein
Als wichtigste Voraussetzung ist der Barcode auf der Hülle des Spiels. Anhand dieses Codes kann das Portal wichtige Informationen über das Spiel erfahren und so den Preisvorschlag gestalten. Je nachdem wie begehrt es beispielsweise ist, gestaltet sich das Preisangebot. Es gibt aber weitere Parameter, die bei der Berechnung des Preises einbezogen werden.

Generell lässt sich im Voraus nicht sagen, bei welchem Ankaufsportal man das meiste Geld mit seinen Spielen bekommt. Es lohnt sich, bei mehreren Anbietern parallel nach den Ankaufspreisen zu schauen und diese zu vergleichen. Mittlerweile gibt es sogar Preisvergleichsuchmaschinen für Ankaufportale, die den besten Preis aus einer Auswahl von Portalen ermitteln.

Vollständigkeit ist wichtig
Bei einem Spiel ist es wichtig, dass es vollständig ist. Unvollständig kann es nicht wieder an den Mann gebracht werden und ist daher wertlos. Nicht nur alle Datenträger müssen vorhanden sein, auch Zubehör wie Kabel, Fernbedienungen oder ähnliches muss vollzählig sein. Die Reinigung der Produkte darf man nicht vergessen; mit einem Lappen oder Desinfektionsmittel die Gegenstände etwas zu säubern, ist somit erforderlich.

Ist das Spiel funktionsfähig?
Bevor man das Game losschickt, sollte man überprüfen, ob man es funktionstüchtig ist. Eventuell hat ein Spiel bereits mehrere Jahre im Regal gestanden und unter dem Einfluss der Zeit gelitten. Geringe Kratzer dürfen zwar vorhanden sein, wichtig ist aber, dass sie den Spielablauf nicht stören. Auch das Cover muss nicht mehr wie neu aussehen; man darf ihm durchaus ansehen, dass es bereits einige Male ausgepackt wurde, dennoch sollte der Gesamtzustand gut sein.

Handelt es sich hingegen um Spiele, bei denen man sich mit einem Code registrieren muss, werden sie in der Regel nur angenommen, wenn sie originalverpackt sind.

Gründe für eine Ablehnung
Man kann bei Ankaufsportalen wie momox.de aber auch durchaus damit konfrontiert werden, dass einige Spiele nicht angenommen werden, nachdem man sie eingeschickt hat. Dies kann verschiedene Gründe haben:

-    Man hat nicht ein Original, sondern eine Kopie eingeschickt.
-    Das Spiel ist so stark beschädigt, dass man es nicht mehr spielen kann.
-    Das Spiel ist nicht vollständig.
-    Zubehör ist offensichtlich nicht gereinigt, sondern macht einen schmutzigen Eindruck.
-    Es wurde Zubehör hinzugelegt, das nicht dem Original entspricht.