Denkspiele sind beliebte Onlinespiele zum Zeitvertreib

Denkspiele haben sehr oft eine einfache, leicht bedienbare Oberfläche und erinnern stark an manuelle Vorgänger. Das ist durchaus gewollt, denn es sind ja keine Geschicklichkeitsspiele. Die „Denkaufgabe“ soll mit ganz einfachen „handwerklichen“ Mitteln gelöst werden können. Spiele wie Memory, Schach, Mühle usw. sind alte Vertraute, die es lange vor den PCs schon gab. Aber genau daran sind selbst die modernen Denkspiele von heute noch angelehnt.

Mahjong
Ein Denkspielklassiker, den es nun schon seit Jahrzenten gibt und sich noch immer einer großen Fangemeinde erfreut, ist Mahjong. Ein Stapel von Karten oder Spielsteinen, die einem offenen Memoryspiel ähneln. Die offiziellen Regeln sind leicht erklärt: Räume das Board so schnell wie möglich ab, indem Du auf zwei jeweils gleiche Steine klickst, die mindestens auf einer Seite frei liegen. Kurzweilige Unterhaltung ist garantiert – auch nach Jahren noch. Die Spiele wiederholen sich fast nie, es gibt zu viele verschiedene Möglichkeiten. Konzentration ist der Schlüssel zum Erfolg. Auf vielen verschiedenen Seiten kann dieses Spiel gespielt werden. Neben Pausenspiel.com kann z.B. Mahjong Shanghai online bei www.flash-games.de gespielt werden.

Happy Feet 2
Es erinnert sehr an die kleine Tafel, mit den Ziffern 1-9, die man in die richtige Reihenfolge schieben musste. Das konnten alternativ zu den Ziffern auch Bildmotive sein. Auf diese Weise bietet das Spiel mehrere Pinguincharaktere, deren Bild in ungeordnete Teilen da liegt und die wieder in Tanzform gebracht werden müssen. „Wähle deinen Lieblingscharakter aus dem Film und deinen Schwierigkeitsgrad aus und klicke dann, um alle Puzzleteile wieder an die richtige Stelle zu bringen, bevor die Zeit abgelaufen ist.“ Spaß ist vorprogrammiert.

Chrystical
In dem quadratischen Spielfeld sind viele bunte Edelsteine in willkürlicher Reihenfolge zu sehen. An vielen Stellen stehen strahlend weiße Edelsteine. Diese lassen sich mit dem Nachbarstein zur linken oder rechten Seite durch anklicken austauschen. Die Kunst besteht nun darin, dass man bei jedem dieser Austauschvorgänge zwei Edelsteine gleicher Farbe übereinander bekommt. Erst dann werden die beiden Steine entfernt und neue erscheinen. Immer dann, wenn das geglückt ist, zählen die Punkte. Konzentration und Schnelligkeit werden so spielerisch gestärkt.

Zumas Rache
In der Mitte des Spiels hockt ein kleines froschähnliches Wesen. Eine bunte Reihe von Kugeln rollt unaufhaltsam auf einen Schlund zu. Der kleine Kerl in der Mitte hat ständig eine farbige Kugel im Maul. Diese Kugel muss er in Richtung der Lawine spucken. Wenn dabei eine gelbe Kugel auf eine oder mehrere andere gelbe Kugeln trifft, so verschwinden diese. Dasselbe geht natürlich auch mit den jeweils anderen Farben. Ziel ist es so schnell wie möglich solche Wirkungstreffer zu erzielen. Hat der Spieler das nicht oft genug geschafft, rollt die Kugellawine ins Ziel ein und ein großes Gesicht schnappt den Kleinen weg. Es ist mehr als nur ein niedliches „Ballerspiel“, denn hier müssen Farbe und Richtung erkannt werden und es wird niemand verletzt.