Onlinespiele – abtauchen in virtuelle Welten

Seit die ersten Computerspiele in den 80er Jahren die Welt eroberten, ist die Weiterentwicklung der Games mit großen Schritten vorangegangen. Heutzutage gestalten sich die aktuellen Videospiele sehr umfangreich und realistisch, wodurch den Spielern ein komplettes Abtauchen in die virtuellen Welten ermöglicht wird. Der Trend zeigt bereits seit vielen Jahren deutlich in Richtung Onlinespiele, denn die ambitionierten Gamer möchten heute nicht mehr alleine die riesigen Spielwelten erforschen und erobern, sondern gemeinsam mit ihren Freunden.

Onlinespiele hatten es zu Beginn schwer
Die ersten Onlinespiele in den 90er Jahren gestalteten sich zumeist noch in Form von einfachen Arcade-Games und Rollenspielen und zu Beginn der Onlinespiel-Ära wiesen diese Games noch keinen allzu großen Zulauf auf. Denn zu dieser Zeit gehörte das Internet noch lange nicht zum Standard in den Haushalten und auch Flatrates suchten die Gamer vergebens. Ein Spieler, der glücklicherweise einen Internetanschluss sein Eigen nennen konnte, musste daher mit hohen Telefonrechnungen aufgrund der Internetgebühren rechnen, wodurch das Onlinespielen nur einer sehr kleinen Gamergemeinde vorbehalten blieb. Als sich jedoch die Breitbandanschlüsse und auch die günstigen Internetflatrates etablierten, sollte sich dies sehr schnell ändern!

Hohe Datenübertragungsraten ermöglichen komplexe Onlinespiele
Nur kurz nachdem die Internetprovider die Breitbandanbindungen etabliert hatten, erkannten die Spielentwickler sofort die Möglichkeit, den ambitionierten Gamern nun überaus komplexe Onlinespiele zur Verfügung zu stellen. Es wurde vonseiten der Entwicklerfirmen sehr viel Zeit und Geld in die Programmierung spektakulärer Games investiert und das Resultat zeigte sich in den darauffolgenden Jahren in Form von Onlinespielen, die eine ungemein realistische und lebendige Spielwelt aufwiesen und den Gamern unzählige Möglichkeiten boten, sehr viel Zeit in den Spielwelten zu verbringen. Vor allem verschiedene Rollenspiele erfreuten sich sehr schnell eines enormen Zulaufs von Spielern unterschiedlicher Altersklassen.

Browsergames erobern die Welt
Heute bietet der Spielemarkt sogar eine Vielzahl an Onlinegames, die zum einen kostenlos gespielt werden können und die zum zweiten keinerlei Installation eines Spieleclients erfordern – die Browsergames. Die Browsergames bieten den klaren Vorteil: Sie können von jedem Rechner auf der Welt über einen beliebigen Internetbrowser gespielt werden und erfreuen sich daher seit einigen Jahren einer ungemein hohen Beliebtheit! Wer sich einmal über die verschiedenen Browsergames und auch über kostenlose Onlinegames mit Clientsoftware informieren möchte, findet bei cc-browsergames.de zu allen aktuellen Onlinespielen eine umfangreiche Beschreibung. Tatsächlich wird heute jeder Spieler garantiert ein umfangreiches Browsergame ausfindig machen, welches gänzlich seinem persönlichen Geschmack entspricht – denn das Angebot an tollen Browsergames wächst von Tag zu Tag erheblich!